Rohstoffe

  • Wir beziehen unser Getreide von Bio-Landwirten der Bioland-Erzeugergemeinschaft Kornkreis bei Ulm und Augsburg.
  • Das Vollkornmehl vermahlen wir tagesfrisch auf unseren beiden Osttiroler Steinmühlen.
  • Das Mahlen der hellen Auszugsmehle nimmt uns die Tonmühle Ditzingen, sowie die Meyermühle in Landshut ab.
  • Den Einkorn für unser UR-Körner-Brot liefert unser Freund und Bio-Landwirt Josef Hofbauer aus Bad Grießbach (Bieringer Mühle - Biokreis Ostbayern)
  • Unser Wasser: Für unsere hochwertigen Backwaren verwenden wir belebtes Wasser. Wir setzen hierfür das ELISA Energiesystem ein. Das Wasser fließt durch eine Wasseroptimierungsanlage, die konsequent den ursprünglichen Naturprozessen nachgeahmt ist. Dadurch bekommen wir belebtes Wasser mit der Quellwasserstruktur wie aus einem Gebirgsbach. Das Wasser wird in der Anlage gefiltert, in dynamischen Wirbelkammern mit Edelsteinen versetzt, usw. und erst dann unseren Teigen zugemengt. Die Wasserqualität hat einen entscheidenden Einfluss auf die Teigeigenschaften und dies schmeckt man. Wasser ist die Grundlage des Lebens!
  • Allergenkennzeichnung nach Anhang II – LMIV (EU) Nr. 1169/2011

    Alle Informationen zu den in unseren Produkten enthaltenen Allergenen
    gemäß Anhang II – LMIV entnehmen Sie bitte der Zutatenliste auf unseren
    Preisschildern oder unserer Homepage www.fritz-muehlenbaeckerei.de.
    Alle kennzeichnungspflichtigen Allergene sind durch Fettdruck hervorgehoben.

    Spuren von Allergenen
    Aufgrund der produktionstechnischen Gegebenheiten in unserem Haus und bei unseren
    Rohstofflieferanten können alle unsere Produkte Spuren enthalten von:
     
    • Glutenhaltigem Getreide
    • Eiern
    • Erdnüssen
    • Sojabohnen
    • Milch
    • Schalenfrüchten (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Pecannüsse,    
      Paranüsse, Pistazien, Macadamia- oder Queenslandnüsse)
    • Sellerie
    • Senf
    • Sesamsamen
    • Schwefeldioxiden und Sulphiten
    • Lupinen